Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Pferde in Uelzen verbrannt

Lüneburg  

Zwei Pferde in Uelzen verbrannt

16.04.2020, 12:21 Uhr | dpa

Zwei Pferde in Uelzen verbrannt. Feuerwehrfahrzeug

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht im Sonnenuntergang auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa (Quelle: dpa)

Beim Brand eines Pferdestalls in Uelzen sind zwei Pferde getötet worden. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Zunächst könnten weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung ausgeschlossen werden. Als ein Anwohner am späten Mittwochabend das Feuer entdeckte, brannte der Stall schon lichterloh. Die beiden dort untergestellten Pferde verendeten in ihren Boxen. Nur wenige Kilometer entfernt gab es in der Nacht einen Brand in einem Kleingartenverein. Dort stand eine Gartenlaube in Flammen. Anwohner gaben an, explodierende Feuerwerkskörper gehört zu haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal