Sie sind hier: Home > Regional >

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring droht Verschiebung

Oberlungwitz  

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring droht Verschiebung

16.04.2020, 12:53 Uhr | dpa

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring droht Verschiebung. Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Dem Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring droht eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt. Ursprünglich sollten die WM-Läufe auf dem sächsischen Traditionskurs bei Hohenstein-Ernstthal am Wochenende vom 19. bis 21. Juni stattfinden. Dieser Termin wird allerdings nicht mehr zu halten sein. Hintergrund ist die Entscheidung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder, dass Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August grundsätzlich untersagt bleiben.

Zu den Läufen der Motorrad-Weltmeisterschaft waren im vergangenen Jahr mehr als 200 000 Zuschauer an den Sachsenring gekommen. Der ADAC als Veranstalter, die Dorna als WM-Rechtevermarkter und der Motorrad-Weltverband FIM haben sich bislang noch nicht zu einer Entscheidung für den Großen Preis von Deutschland geäußert. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden weltweit bereits acht MotoGP-Rennen verschoben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: