Sie sind hier: Home > Regional >

Vater und Söhne von rollendem Laster erfasst: Sohn stirbt

Hemer  

Vater und Söhne von rollendem Laster erfasst: Sohn stirbt

17.04.2020, 21:21 Uhr | dpa

Vater und Söhne von rollendem Laster erfasst: Sohn stirbt. Ein Rettungshubschrauber

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Mann und seine beiden kleinen Söhne sind im nordrhein-westfälischen Hemer von einem rollenden Lastwagen erfasst worden. Der jüngste Sohn (5) starb am Freitag in einer Spezialklinik, in die ihn ein Rettungshubschrauber gebracht hatte, wie die Polizei mitteilte. Der 42 Jahre alte Vater und der sieben Jahre alte Sohn des Mannes wurden schwer verletzt, als sie versuchten, den rollenden Lkw anzuhalten, der zunächst den Fünfjährigen erfasst hatte. Sie wurden ebenfalls in Krankenhäuser gebracht.

Ein Zeuge habe den Lastwagen gestoppt, der auf einem Betriebsgelände aus ungeklärter Ursache am späten Freitagnachmittag nach vorn gerollt war, als sich die drei gerade dort aufhielten. Die Feuerwehr befreite die Eingeklemmten. Die Polizei stellte den Lastwagen sicher. Die Untersuchungen dauerten am Freitagabend noch an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal