Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 300 000 Euro Sachschaden bei Hausbrand

Worms  

Rund 300 000 Euro Sachschaden bei Hausbrand

19.04.2020, 11:25 Uhr | dpa

Rund 300 000 Euro Sachschaden bei Hausbrand. Eingeschaltetes Blaulicht der Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Worms ist ein geschätzter Schaden von etwa 300 000 Euro entstanden, verletzt wurde niemand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ist die Brandursache noch ungeklärt. Am frühen Morgen gegen 5 Uhr hatte ein Anbau im Innenhof Feuer gefangen. Das Feuer fraß sich den Angaben der Feuerwehr zufolge durch die Dämmung über das Treppenhaus bis ins Dach. Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude konnte verhindert werden. Die Anwohner - zwei Erwachsene und ein Jugendlicher - retteten sich durch einen Hinterausgang. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen, wurden aber vor Ort behandelt. Der Brand konnte im Laufe des Morgens gelöscht werden, die Polizei ermittelt nun wegen der Brandursache. Das Haus ist unbewohnbar, die Anwohner kamen laut Feuerwehr bei Freunden unter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal