Sie sind hier: Home > Regional >

Bislang sieben Covid-19-Tote in Pflegeheim in Rümpel

Rümpel  

Bislang sieben Covid-19-Tote in Pflegeheim in Rümpel

21.04.2020, 11:19 Uhr | dpa

Bislang sieben Covid-19-Tote in Pflegeheim in Rümpel. Eine Pflegerin hält in einem Altenheim die Hand einer Bewohnerin

Eine Pflegerin hält im Altenheim die Hand einer Bewohnerin. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Ausbruch von Covid-19 in einem Pflegeheim in Rümpel bei Bad Oldesloe sind bislang sieben Bewohner an der Krankheit gestorben. Unter den vier jüngsten Todesfällen seien drei Bewohnerinnen im Alter von über 90 Jahren und ein über 70-Jähriger, sagte ein Sprecher des Kreises Stormarn am Dienstag. Mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind nach Angaben der Einrichtung derzeit 58 Bewohner und 24 Mitarbeiter.

Die Pflegeeinrichtung für Demenzkranke und psychisch auffällige Menschen steht seit dem 9. April unter Quarantäne. Das Heim bietet Platz für 70 Bewohner. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Epidemie in dem Haus lebten dort 68 Menschen, eine weitere Frau lag im Krankenhaus.

Die infizierten Pflegekräfte seien unterschiedlich stark von Symptomen betroffen, sagte Heimleiter Daniel Schöneberg. Einige arbeiteten weiter. Ein Personaldienstleister habe auch neue Pflegekräfte zur Verfügung gestellt. "Es geht, wir kriegen die Dienste besetzt", sagte Schöneberg.

Es sei aber eine sehr angespannte Situation. Jeder, der in dem Heim arbeite, stehe auch zu Hause unter Quarantäne und dürfe seine Wohnung nicht mal zum Mülleimer leeren verlassen. Auch die Familien der Mitarbeiter seien von der häuslichen Isolation betroffen. "Wir kämpfen von Tag zu Tag. Das ist heldenhaft, was unsere Mitarbeiter leisten", sagte der Leiter.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: