Sie sind hier: Home > Regional >

Falscher Kardinal prellt oberfränkische Gastwirtin

Lichtenfels  

Falscher Kardinal prellt oberfränkische Gastwirtin

21.04.2020, 15:09 Uhr | dpa

Falscher Kardinal prellt oberfränkische Gastwirtin. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat sich als kubanischer Kardinal ausgegeben, in einer oberfränkischen Ferienwohnung eingemietet und seine Rechnung nicht bezahlt. Als der 71-Jährige der Gastwirtin verdächtig vorkam, rief sie die Polizei. Die Beamten fanden heraus, dass der Mann nicht Kubaner, sondern Deutscher ist und bereits zahlreiche Gastwirte im In- und Ausland mit derselben Geschichte geprellt hatte. Seine kirchliche Kleidung, die er trug, stellte die Polizei sicher. Die Mietschulden bei der 52-Jährigen habe er bisher nicht beglichen. Laut Polizeiangaben vom Dienstag läuft gegen den Mann nun ein Ermittlungsverfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal