Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Waldstück: Polizei vermutet Brandstiftung

Nimshuscheid  

Feuer in Waldstück: Polizei vermutet Brandstiftung

21.04.2020, 15:49 Uhr | dpa

Feuer in Waldstück: Polizei vermutet Brandstiftung. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Nimshuscheid (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ist ein etwa ein Hektar großes gerodetes Waldstück in Brand geraten. Der Polizei geht nach derzeitigem Stand von Brandstiftung aus, wie es in einer Mitteilung von Dienstag heißt. Das vor etwa zwei Jahren gerodete Gelände war demnach wohl durch einen Propangasbrenner in Brand gesteckt worden, sodass am späten Montagabend Reiser und Äste Feuer gefangen hatten. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Polizei sucht nun Zeugen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: