Sie sind hier: Home > Regional >

Mann greift nach Unfallflucht Polizist mit Messer an

Doberlug-Kirchhain  

Mann greift nach Unfallflucht Polizist mit Messer an

21.04.2020, 17:41 Uhr | dpa

Mann greift nach Unfallflucht Polizist mit Messer an. Polizei-Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 68-Jähriger ist im Landkreis Elbe-Elster zuerst von einem Unfallort geflüchtet und hat danach einen Polizisten mit einem Messer angegriffen. Der Mann stieß am Montagabend in Doberlug-Kirchhain mit seinem Wagen frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anschließend raste er davon.

Als Polizisten versuchten, den 68-Jährigen zu stoppen, fuhr der Autofahrer direkt auf einen Beamten zu. Dieser verletzte sich, als er sich in Sicherheit brachte. Wenig später konnte der Mann gestellt werden. Dabei griff der 68-Jährige einen Polizisten mit einem Messer an. Erst nach Androhung der Schusswaffe habe der Mann das Messer weggelegt, hieß es in der Mitteilung. Er wurde festgenommen und zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: