Sie sind hier: Home > Regional >

Vechtas Club-Boss glaubt nicht an Fortsetzung der BBL-Saison

Vechta  

Vechtas Club-Boss glaubt nicht an Fortsetzung der BBL-Saison

22.04.2020, 13:15 Uhr | dpa

Rasta Vechtas Club-Boss Stefan Niemeyer kann sich nicht vorstellen, dass die Saison in der Basketball-Bundesliga noch zu Ende gespielt wird. "Ich persönlich glaube nicht an die Möglichkeit einer Fortführung und wüsste auch nicht, wie wir bei Rasta das bezahlen sollten - aus meiner Sicht würde eine Fortführung Rasta eher teurer zu stehen kommen", sagte Niemeyer in einem Interview der "Nordwest-Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Neben den finanziellen Fragen sprechen für Niemeyer auch die gesellschaftlichen Regeln in der Corona-Krise gegen eine Beendigung der Saison. "Wir können es uns aktuell nicht erlauben, die Spieler regelmäßig auf eine Infektion mit dem Virus zu testen. Dies ist aber aus meiner Sicht eine unverzichtbare Notwendigkeit, um die Gesundheit unserer Spieler, Trainer, Mitarbeiter und der Menschen um sie herum so gut es eben geht zu schützen", sagte der 59-Jährige.

Die Basketball-Bundesliga hat ihren Spielbetrieb derzeit bis zum 30. April ausgesetzt. Am Montag wollen die Clubs beraten, wie es weitergeht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal