Sie sind hier: Home > Regional >

43-Jähriger auf Wolgaster Peenewerft tödlich verunglückt

Neubrandenburg  

43-Jähriger auf Wolgaster Peenewerft tödlich verunglückt

23.04.2020, 11:07 Uhr | dpa

43-Jähriger auf Wolgaster Peenewerft tödlich verunglückt. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf der Wolgaster Peenewerft ist in der Nacht zum Donnerstag ein Arbeiter tödlich verunglückt. Nach Polizeiangaben wurde nach Schichtende am späten Abend ein polnischer Mitarbeiter vermisst. Nach einer Suche wurde der 43 Jahre alte Mann leblos in einem leeren Tank eines Schiffes gefunden und von der Freiwilligen Feuerwehr Wolgast geborgen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei geht nach eigener Aussage von einem Unglücksfall aus. Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal