Sie sind hier: Home > Regional >

Einwohner können in evakuierten niederländischen Ort zurück

Herkenbosch  

Einwohner können in evakuierten niederländischen Ort zurück

23.04.2020, 15:41 Uhr | dpa

Einwohner können in evakuierten niederländischen Ort zurück. Waldbrand im deutsch-niederländischen Grenzgebiet

Ein Waldstück brennt in der Nacht. Foto: Rob Engelaar/ANP/dpa (Quelle: dpa)

Die über 4000 Bewohner des wegen eines Waldbrandes im Grenzgebiet zu Nordrhein-Westfalen evakuierten niederländischen Ortes Herkenbosch können in ihre Wohnungen zurück. Das Feuer im Nationalpark De Meinweg sei unter Kontrolle und die Rauchbelastung habe stark abgenommen, sagte Bürgermeisterin Monique de Boer-Beerta am Donnerstag. Allerdings seien weiterhin Löschhubschrauber und Feuerwehrkräfte im Einsatz, die das Gelände auch mit Drohnen aus der Luft im Blick behalten. In der Grenzregion brennen seit Montagmittag die Heide und der Wald, auf nordrhein-westfälischer Seite im Kreis Viersen fachte Wind am Donnerstag die Glutnester wieder an.

Auch an anderen Stellen in den Niederlanden hielten Brände in Naturgebieten die Feuerwehr in Atem. Ein großer Moorbrand wütete im schwer zugänglichen Deurnese Peel westliche der Grenzstadt Venlo, wo 800 Hektar Fläche betroffen waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: