Sie sind hier: Home > Regional >

21-Jähriger schiesßt mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

Dieburg  

21-Jähriger schiesßt mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

04.05.2020, 12:44 Uhr | dpa

21-Jähriger schiesßt mit Schreckschusswaffe ins Gesicht. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 21-jähriger Mann soll im südhessischen Dieburg einem 19-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht geschossen und ihn dabei leicht verletzt haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ging dem Vorfall in der Nacht zu Sonntag ein Streit der beiden Männer voraus.

Der 21-Jährige sei kurz nach Mitternacht auf dem Gelände einer Tankstelle mit drei weiteren Personen aneinandergeraten. Im Verlauf des Streits habe er mit der Schreckschusswaffe auf den 19-Jährigen geschossen. Laut Polizei flüchtete der Mann zunächst, kehrte später aber wieder zur Tankstelle zurück. Die Beamten nahmen ihn fest und durchsuchten auch seine Wohnung. Die Schreckschusswaffe konnten die Beamten aber nicht finden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Gegen den 21-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: