Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw fährt auf Baustellenfahrzeug: Rund 100 000 Euro Schaden

Emmelshausen  

Lkw fährt auf Baustellenfahrzeug: Rund 100 000 Euro Schaden

04.05.2020, 19:03 Uhr | dpa

Lkw fährt auf Baustellenfahrzeug: Rund 100 000 Euro Schaden. Polizeiauto mit Blauchlicht

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Quelle: dpa)

Bei einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 61 ist am Montag ein Schaden von rund 100 000 Euro entstanden. Ein mit Schüttgut beladener Sattelzug war am Nachmittag nahe Emmelshausen (Rhein-Hunsrück-Kreis) in Richtung Ludwigshafen unterwegs, als er an einer Baustelle nach rechts von der Fahrbahn abkam, eine Absperrung durchbrach und auf einen dort abgestellten Lkw mit Anhänger fuhr, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall wurde der Sattelzug gegen die Mittelschutzplanke abgewiesen, und der Auflieger kippte auf die rechte Seite.

Aus dem Fahrzeug traten Betriebsstoffe aus, die teils in einen Kanalanschluss flossen. Verletzt wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Autobahn musste während der Aufräum- und Bergungsarbeiten in Richtung Ludwigshafen gesperrt werden. Es wurde damit gerechnet, dass die Sperrung noch bis zum Abend fortbesteht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten zunächst an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: