Sie sind hier: Home > Regional >

A7 nach Unfall mit einem Toten wieder freigegeben

A7 nach Unfall mit einem Toten wieder freigegeben

05.05.2020, 05:24 Uhr | dpa

A7 nach Unfall mit einem Toten wieder freigegeben. Einsatzkräfte arbeiten neben einem zerstörten Fahrzeug

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten neben dem zerstörten Fahrzeug der verstorbenen Person. Foto: Jonas Walzberg/dpa (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall auf der Autobahn 7 ist der Abschnitt bei Egestorf (Kreis Harburg) seit etwa 8 Uhr wieder frei befahrbar. Bei dem Unfall sei eine Person ums Leben gekommen und eine Person verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Eines der beteiligten Autos sei aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und in eine Leitplanke gefahren, wo es zum Stehen gekommen sei. Ein nachfahrendes Auto sei auf das liegengebliebene Auto aufgefahren. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal