Sie sind hier: Home > Regional >

Weiter keine Tourismusflüge am Kassel Airport

Calden  

Weiter keine Tourismusflüge am Kassel Airport

05.05.2020, 06:25 Uhr | dpa

Weiter keine Tourismusflüge am Kassel Airport. Ein Flugzeug fliegt am blauen Himmel vorbei

Ein Flugzeug fliegt am blauen Himmel vorbei. Foto: Robert Michael/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auch über den April hinaus bleibt der Betrieb des nordhessischen Kassel Airport in der Corona-Krise stark eingeschränkt. "Aufgrund der aktuellen Situation und der damit zusammenhängenden Reisebeschränkungen finden derzeit keine touristischen Flüge - vorerst bis zum 15. Mai - statt", sagt eine Sprecherin. Zunächst hatte die dort aktive Fluggesellschaft Sundair ihre Flüge nur bis 30. April ausgesetzt. Spätestens im Winter soll offenbar wieder geflogen werden: "Für den Winterflugplan 2020/2021 sind schon die ersten Ziele nach Hurghada, Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura buchbar."

Der Flughafen hatte sein Passagierterminal für die Öffentlichkeit geschlossen. Auch die Allgemeine Luftfahrt - gewerbliche und private Flüge - ist beeinträchtigt. Wegen der Entwicklung hat der Airport mit 170 Mitarbeitern in einigen Bereichen Kurzarbeit angemeldet. Der Flughafen in Calden bei Kassel ist aufgrund seines jährlichen Defizits von zuletzt knapp sechs Millionen Euro umstritten. Das Land Hessen ist mit 68 Prozent größter Anteilseigner des Kassel Airport. Weitere Gesellschafter sind die Stadt und der Kreis Kassel (je 14,5 Prozent). Die kleine Gemeinde Calden hält drei Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal