Sie sind hier: Home > Regional >

FLVW-Präsidium votiert einstimmig für Saisonabbruch

Kamen  

FLVW-Präsidium votiert einstimmig für Saisonabbruch

06.05.2020, 16:03 Uhr | dpa

FLVW-Präsidium votiert einstimmig für Saisonabbruch. Fussball

Ein Fussball liegt auf dem Rasen. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild (Quelle: dpa)

Das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat für einen Abbruch der aktuellen Spielzeit in den Amateurspielklassen von der Kreisliga D bis zur Oberliga Westfalen plädiert. Es soll Aufsteiger, aber keine Absteiger geben. Wie der FLVW am Mittwoch mitteilte, stimmte das Präsidium einem entsprechenden Vorschlag des Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) einstimmig zu. Nun muss ein Außerordentlicher Verbandstag entscheiden.

Demnach entwickelte der VFA ein Modell, wonach sowohl der aktuelle Tabellenführer als auch der Hinrunden-Erste aufsteigen. Bei einer unterschiedlichen Anzahl absolvierter Spiele greift eine Quotientenregelung. "Der VFA hat nach Auffassung des Präsidiums die bestmögliche und fairste Lösung für den Großteil der Vereine gefasst. Die Empfehlung schöpft all unsere Möglichkeiten aus, um den Gegebenheiten in all unseren Staffeln gerecht zu werden. Es war keine leichte Aufgabe, schließlich reden wir hier von 6 641 Männer- und Frauen-Mannschaften in 233 Staffeln", kommentierte FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski.

Prominente Härtefälle gäbe es vor allem in der Oberliga Westfalen, wo die ersten drei Teams je nur 0,05 Quotientpunkte trennen. In der Westfalenliga-Staffel 1 würde Victoria Clarholz nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem quotientengleichen SV Borussia Emsdetten aufsteigen. "Mit den zusätzlichen Aufstiegsplätzen sowie der Installation weiterer Bezirksliga- und Landesliga-Staffeln möchten wir den Vereinen unbedingt entgegenkommen. Unser Ziel war von vornherein, unter den gegebenen Umständen die fairste Lösung zu erarbeiten", sagte der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal