Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Kinder durch Hundebisse verletzt

Sagard  

Zwei Kinder durch Hundebisse verletzt

09.05.2020, 20:42 Uhr | dpa

Zwei Kinder durch Hundebisse verletzt. Rettung Notruf 112

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Kinder haben am Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern Hundebisse erlitten. Am Samstagabend griff ein bis dahin unauffälliger Schnauzer-Mischling in Wismar ein sechsjähriges Kind beim Spielen in einer Kleingartenanlage an und verletzte es am Kopf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

In Sagard auf Rügen fiel ein Bullterrier ebenfalls beim Spielen plötzlich über ein zweijähriges Mädchen her und biss es mehrfach. Die Kleine kam mit schweren Gesichtsverletzungen per Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Greifswald. Lebensgefahr bestehe aber nicht, hieß es von der Polizei.

Das Mädchen habe am Samstag in Sagard vor einem Mehrfamilienhaus - wie schon häufiger zuvor - mit dem Hund gespielt. Gegen den 42 Jahre alten Hundebesitzer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstoßes gegen die Hundehalteverordnung eingeleitet. "Das Tier verblieb vorerst unter strengen Auflagen beim Besitzer", teilte die Polizei mit. Das Mädchen war mit ihren Eltern zu Besuch bei ihrer Großmutter, die demnach im selben Mehrfamilienhaus wohnt wie der Hundehalter.

Auch in Wismar wird gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: