Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte verletzen Wildgans mit Holzpfeilen

Kissing  

Unbekannte verletzen Wildgans mit Holzpfeilen

10.05.2020, 10:09 Uhr | dpa

Unbekannte haben in Schwaben mit selbstgebastelten Holzpfeilen eine Wildgans verletzt. "Ein Pfeil steckte in dem Tier", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein zweiter Pfeil sei am Boden gelegen. Man ermittele nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Spaziergänger hatten wegen des verletzten Tier am Weitmannsee in Kissing am Samstag die Polizei verständigt. Die Wildgans hat die Verletzung den Angaben zufolge überlebt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: