Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Ausflugslokal: Ermittler hoffen auf Erkenntnisse

Altenau  

Brand in Ausflugslokal: Ermittler hoffen auf Erkenntnisse

11.05.2020, 06:14 Uhr | dpa

Brand in Ausflugslokal: Ermittler hoffen auf Erkenntnisse. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Brand mit Millionenschaden in einem Restaurant im Touristenort Torfhaus im Oberharz hoffen die Ermittler am Montag auf neue Erkenntnisse. Bei dem Feuer entstand am Sonntag nach einer Schätzung ein Sachschaden von 2,5 bis 3 Millionen Euro. Das Restaurant "Halali", das eigentlich am Montag nach mehrwöchiger coronabedingten Schließung wieder öffnen sollte, war am Sonntagvormittag in Brand geraten.

Rund 90 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten im Einsatz, 2 von ihnen wurden leicht verletzt. Probleme bereitete der Feuerwehr nach Angaben von Kreisbrandmeister Uwe Fricke das schwer zu öffnende Blechdach des Gebäudekomplexes. Die Siedlung Torfhaus ist einer der Hauptorte des Harz-Tourismus, das am Sonntag zerstörte Restaurant "Halali" war erst im Februar 2015 eröffnet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: