Sie sind hier: Home > Regional >

50-Jähriger stirbt nach Sturz vom Fahrrad

Heustreu  

50-Jähriger stirbt nach Sturz vom Fahrrad

11.05.2020, 12:43 Uhr | dpa

50-Jähriger stirbt nach Sturz vom Fahrrad. Krankenwagen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 50 Jahre alter Radfahrer ist gestorben, nachdem er in Heustreu (Kreis Rhön-Grabfeld) auf ein geparktes Auto aufgefahren und schwer gestürzt war. Ein Anwohner habe den Mann am vergangenen Freitag bewusstlos auf dem Boden liegend gefunden und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert, teilte die Polizei am Montag mit.

Der 50-Jährige sei von einem Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht worden. Die Mediziner konnten ihn jedoch nicht retten - er sei Ende vergangener Woche im Krankenhaus gestorben.

Zur Ermittlung der genauen Unfallursache habe die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen eingeschaltet. Es könne weder ausgeschlossen werden, dass weitere Personen an dem Unfall beteiligt waren, noch, dass ein medizinische Ursache für den Sturz zugrunde gelegen habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: