Sie sind hier: Home > Regional >

43 Jahre alter Fahrer rast in Stauende auf A9 und stirbt

Coswig (Anhalt)  

43 Jahre alter Fahrer rast in Stauende auf A9 und stirbt

15.05.2020, 09:52 Uhr | dpa

43 Jahre alter Fahrer rast in Stauende auf A9 und stirbt. Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ist am Freitagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Wie eine Polizeisprecherin am Nachmittag sagte, handle es sich um einen 43 Jahre alten Fahrer eines Kleintransporters. Der Mann fuhr zwischen den Anschlussstellen Köselitz und Coswig an einem Stauende auf einen Lastwagen auf. Die Fahrbahn in Richtung München wurde zeitweise gesperrt. Die Bergungsarbeiten konnten kurz nach 14.00 Uhr beendet werden. Zur genauen Unfallursache und der Höhe des Sachschadens gab es zunächst keine Angaben. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: