Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsens Hotels und Restaurants empfangen wieder Gäste

Bad Schandau  

Sachsens Hotels und Restaurants empfangen wieder Gäste

15.05.2020, 11:25 Uhr | dpa

Sachsens Hotels und Restaurants empfangen wieder Gäste. Barbara Kleptsch, Tourismusministerin von Sachsen

Barbara Klepsch (CDU), Ministerin für Kultur und Tourismus in Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sachsen bittet zu Tisch oder Bett: Seit Freitag können Restaurants und Hotels im Freistaat wieder Gäste empfangen. Tourismusministerin Barbara Klepsch (CDU) machte sich im Parkhotel von Bad Schandau ein Bild davon, wie die mit der Corona- Pandemie verbundenen Hygieneauflagen umgesetzt werden: "Ich habe großen Respekt und ganz viel Bewunderung für alle Betreiber und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass sie sich dieser Herausforderung stellen und unter den neuen Bedingungen ihre Hotels und Restaurants wiedereröffnen. Hier steckt viel Aufwand und Mehrarbeit dahinter, damit sie ihre Gäste wieder bewirten und beherbergen können."

Klepsch erinnerte daran, dass der Tourismus eine der Branchen ist, die am stärksten von der Corona-Krise betroffen ist. Im März und April habe allein der Tourismus in Sachsen einen Verlust von rund 1,2 Milliarden Euro erlitten. Wöchentlich seien es in der Schließzeit rund 140 Millionen Euro Verlust gewesen. "Aus diesem Grund unterstütze ich die Forderung nach einem bundesweiten Tourismusgipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, so wie es ihn ja auch für die Autoindustrie gegeben hat", sagte Klepsch. Man brauche dringend weitere Hilfen für den Tourismus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: