Sie sind hier: Home > Regional >

Auffahrt auf Stauende: LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Porta Westfalica  

Auffahrt auf Stauende: LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt

16.05.2020, 18:10 Uhr | dpa

Auffahrt auf Stauende: LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft

Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Auffahrunfall auf der A2 ist ein LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am Samstag ein Stauende vermutlich zu spät bemerkt und war dann auf einen LKW aufgefahren. Dieser wiederum schob sich auf einen dritten LKW und auf ein Auto. Auch ein vorbeifahrendes Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt. Der Fahrer des ersten auffahrenden LKWs wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht wurde. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die A2 in Fahrtrichtung Dortmund wurde vollständig gesperrt, der Verkehr wurde an der Anschlusstelle Bad Eilsen abgeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: