Sie sind hier: Home > Regional >

Unfall bei Porta Westfalica: Zahl der Verletzten steigt

Porta Westfalica  

Unfall bei Porta Westfalica: Zahl der Verletzten steigt

17.05.2020, 13:06 Uhr | dpa

Unfall bei Porta Westfalica: Zahl der Verletzten steigt. Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" steht auf der Straße

Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem schweren Unfall auf der Autobahn 2 bei Porta Westfalica am Samstag hat sich die Zahl der Verletzten auf fünf erhöht. Zwei Personen wurden demnach schwer, drei leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Zunächst hatten die Einsatzkräfte nur von einem lebensgefährlich Verletzten Lkw-Fahrer gesprochen. Der Lastwagenfahrer schwebt laut Polizei nach einer Notoperation weiter in Lebensgefahr.

Der Mann war auf ein Stauende aufgefahren. Durch die Kollision wurde der im Stau stehende Sattelzug auf einen davor stehenden Lastwagen aufgeschoben, dieser wiederum auf ein Auto. Bei dem Unfall waren die drei Sattelzüge schwer beschädigt worden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa eine Million Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: