Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Skirennfahrer Dopfer steigt im OK für Weltcup-Rennen ein

Garmisch-Partenkirchen  

Ex-Skirennfahrer Dopfer steigt im OK für Weltcup-Rennen ein

20.05.2020, 08:34 Uhr | dpa

Ex-Skirennfahrer Dopfer steigt im OK für Weltcup-Rennen ein. Ex-Skirennfahrer Fritz Dopfer

Der ehemalige Skirennfahrer Fritz Dopfer beim Medientag des Deutschen Skiverbandes (DSV). Foto: Kerstin Joensson/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der ehemalige Weltklasse-Skirennfahrer Fritz Dopfer steigt im Organisationskomitee für die Weltcup-Rennen in Garmisch-Partenkirchen ein. Perspektivisch könnte er Nachfolger von OK-Chef Peter Fischer werden, der zum Jahresende aufhören will. "Ich bin Sportler und werde es immer bleiben. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich meinen beruflichen Einstieg im Organisationskomitee Skiweltcup Garmisch vollziehen kann", sagte Dopfer der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Zuvor hatte der "Münchner Merkur" darüber berichtet, dass Dopfer beim OK einen Vertrag zum 1. September unterschrieben habe mit der Option zum Geschäftsführer aufzusteigen. Der 32-Jährige hatte seine Karriere im März beendet. Sein größter Erfolg war WM-Silber im Slalom 2015.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal