Sie sind hier: Home > Regional >

Ruhiger Feiertag im Norden

Neubrandenburg  

Ruhiger Feiertag im Norden

21.05.2020, 09:07 Uhr | dpa

Ruhiger Feiertag im Norden. Winterschwimmverein "Rostocker Seehunde" am Herrentag

Mitglieder des Winterschwimmervereins "Rostocker Seehunde e.V." am Strand der Ostsee. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Gutes Wetter, vernünftige Menschen: Zu Christi Himmelfahrt hat es aus Sicht der Polizeidienststellen in Mecklenburg-Vorpommern keine größeren Probleme gegeben. Alkoholexzesse blieben am Vater- oder Herrentag demnach aus, die Menschen hielten sich an die geltenden Regeln zur Eindämmung der gegenwärtigen Corona-Pandemie. "Natürlich hatten wir einige Anrufe, aber es war nichts Außergewöhnliches dabei", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Neubrandenburg. Gleichlautende Aussagen gab es bis zum Nachmittag auch aus den Polizeiinspektionen in Rostock und Ludwigslust.

Einen besonderen Spaß machten sich die Mitglieder des Winterschwimmvereins "Rostocker Seehunde". Mit Perücke und Zylinder auf dem Kopf, gekleidet in einen Ringelanzug aus kaiserlichen Zeiten sprangen die hartgesottenen "Seehunde" in die Ostsee. Die Wassertemperatur von 13 Grad dürfte bei den Winterschwimmern aber lediglich für einen besseren Warmbadetag gesorgt haben. Ansonsten trauten sich bei einem kühl wehenden Wind nur wenige Menschen in das Wasser.

Die Polizei hatte sich besonders auf den Vatertag vorbereitet. Ein Sprecher hatte angekündigt, dass mehr Beamte eingesetzt werden, die vor allem an den touristischen Hotspots, aber auch auf dem Wasser darauf achten sollten, dass die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln eingehalten werden.

Erlaubt waren lediglich Ausflüge mit der Familie sowie einer weiteren Person. Treffen durften sich nur Mitglieder aus maximal zwei Haushalten. Grillpartys und Picknicks im Freien waren verboten.

Die Polizei wollte die Kontrollen am Abend fortsetzen. Zu den Hotspots zählen beispielsweise der Marienplatz und das Südufer des Pfaffenteiches in Schwerin, in Wismar der Bürgerpark sowie der Strand von Warnemünde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal