Sie sind hier: Home > Regional >

Mann durch Schuss lebensgefährlich verletzt

Dormagen  

Mann durch Schuss lebensgefährlich verletzt

23.05.2020, 16:07 Uhr | dpa

Mann durch Schuss lebensgefährlich verletzt. Polizei Blaulicht

Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Dormagen (dpa/lnw) - Durch einen Schuss ist in einem Industriegebiet in Dormagen ein 43-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Die Hintergründe der Tat vom Samstag in der Stadt im Rhein-Kreis Neuss sind laut Polizei bislang unklar. Man gehe zur Zeit mehreren Hinweisen auf mögliche Tatverdächtige nach, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ermittler werten die Tat nach ersten Erkenntnissen als versuchtes Tötungsdelikt und haben eine Mordkommission eingerichtet.

Zeugenangaben zufolge war auf der Straße ein Schuss abgegeben worden und hatte den 43-Jährigen getroffen. Er kam in ein Krankenhaus und schwebte zunächst in Lebensgefahr, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Mehrere Zeugen hatten demnach das Geschehen beobachtet und sollten am Samstag vernommen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: