Sie sind hier: Home > Regional >

Gegen Hauswand geprallt: Zwei Frauen schwer verletzt

Wernigerode  

Gegen Hauswand geprallt: Zwei Frauen schwer verletzt

24.05.2020, 14:51 Uhr | dpa

Gegen Hauswand geprallt: Zwei Frauen schwer verletzt. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine 75-jährige Frau hat am Sonntag in Wernigerode aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist gegen eine Hauswand geprallt. Sie und ihre 29-jährige Beifahrerin seien bei dem Unfall schwer verletzt worden und ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei in Halberstadt mit.

Den Angaben zufolge passierte der Unfall beim Abbiegen. Die Rentnerin sei mit ihrem Auto von der Straße abgekommen, habe einen Strommast gestreift, einen Zaun durchbrochen und sei gegen die Wand eines Einfamilienhauses gefahren. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 15 000 Euro. Gegen die Fahrerin sei ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal