Sie sind hier: Home > Regional >

Drogenkuriere mit Heroin und Kokain im Körper erwischt

Weibersbrunn Ortsteil Rohrbrunn  

Drogenkuriere mit Heroin und Kokain im Körper erwischt

26.05.2020, 15:31 Uhr | dpa

Drogenkuriere mit Heroin und Kokain im Körper erwischt. Blauchlicht auf Polizeiauto

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Drogenkuriere, die Heroin und Kokain in ihren Körpern transportieren, hat die Polizei in Unterfranken erwischt. Bei einem medizinischen Check stellte sich heraus, dass beide zusammen gut 100 Gramm Heroin und 8 Gramm Kokain in sich trugen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.

Eine lebensgefährliche Aktion - denn die Behörden weisen darauf hin, dass der Transport von Rauschgift im Körper schiefgehen kann. Beim sogenannten Bodypacking werden die Drogen meist in Kondome verpackt und dann runtergeschluckt oder rektal eingeführt. Wie viele Behältnisse gefüllt mit Drogen die beiden 41 und 45 Jahre alten Kuriere in sich hatten, blieb zunächst unklar.

Die Männer waren am Freitag mit einem Auto auf der Autobahn 3 unterwegs, als Beamte sie bei Weibersbrunn im Landkreis Aschaffenburg kontrollierten, misstrauisch wurden und dann untersuchen ließen.

Ein Richter erließ Haftbefehl gegen die Männer. Allerdings musste zunächst nur einer in Untersuchungshaft. Der 45 Jahre alte Fahrer, der auch noch berauscht und ohne Führerschein am Steuer saß, wurde vorsorglich auf die Intensivstation eines Krankenhauses verlegt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Wenn er wieder fit ist, muss auch er in Haft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal