Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Aachen und fliehen

Aachen  

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Aachen und fliehen

27.05.2020, 07:59 Uhr | dpa

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Aachen und fliehen. Polizeiwagen im Einsatz

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Geldautomaten in Aachen gesprengt und sind geflohen. Dabei seien der Bankraum, drei Autos und mehrere Fensterscheiben benachbarter Häuser beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Der Selbstbedienungsbereich der Bank habe beim Eintreffen der Einsatzkräfte teilweise in Trümmern gelegen.

Mehrere Zeugen hatten in der Nacht ein lautes Knallgeräusch gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Täter bereits auf der Flucht. Zur Fahndung sei auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden, hieß es weiter - zunächst aber ohne Erfolg. Die Höhe der Beute stand am Mittwochmorgen noch nicht fest.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal