Sie sind hier: Home > Regional >

Halle-Heimspiel gegen Braunschweig soll stattfinden

Halle (Saale)  

Halle-Heimspiel gegen Braunschweig soll stattfinden

27.05.2020, 15:15 Uhr | dpa

Halle-Heimspiel gegen Braunschweig soll stattfinden. Ein Fußballer kickt den Ball

Ein Fußballer kickt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) geht davon aus, dass der Hallesche FC am 3. Juni sein erstes Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig absolvieren kann. Die Stadt sei im Kontakt mit dem Verein, sagte er am Mittwoch bei einer Video-Pressekonferenz. Zudem werde sich der Stadtrat mit dem Thema befassen.

Um die Abstands- und Hygieneregelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie einhalten zu können, sollen am Stadion in Halle zusätzlich Container für die Gastmannschaften aufgestellt werden. Die Einhaltung der Corona-Verordnungen werde vom Gesundheitsamt überprüft.

Die Dritte Liga nimmt an diesem Wochenende ihren Spielbetrieb wieder auf. Braunschweig empfängt am Samstag (14.00 Uhr) Viktoria Köln. Danach geht es für die Eintracht dann nach Halle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal