Sie sind hier: Home > Regional >

Bullterrier beißt achtjähriges Mädchen: Schwer verletzt

Wittstock/Dosse  

Bullterrier beißt achtjähriges Mädchen: Schwer verletzt

28.05.2020, 15:59 Uhr | dpa

Bullterrier beißt achtjähriges Mädchen: Schwer verletzt. Blaulicht leuchtet an einem Rettungswagen

Blaulicht leuchtet an einem Rettungswagen. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Bullterrier hat in Wittstock (Ostprignitz/Ruppin) ein acht jähriges Mädchen angefallen und durch einen Biss schwer verletzt. Das Kind sei am Mittwochmorgen mit seiner Mutter auf dem Weg zur Schule gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dabei sei das Mädchen beim Laufen etwas hin- und hergesprungen. Dies habe den Bullterrier offenbar so gereizt, dass er sich von der Leine des 52-Jährigen Hundehalters losgerissen und dem Mädchen in den Oberschenkel gebissen habe.

Der 52-Jährige befreite das Kind von dem Hund. Die Achtjährige wurde in Begleitung ihrer Mutter in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Hundehalter wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal