Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Auer Lenk wird neuer Co-Trainer in Zwickau

Zwickau  

Ex-Auer Lenk wird neuer Co-Trainer in Zwickau

28.05.2020, 16:25 Uhr | dpa

Ex-Auer Lenk wird neuer Co-Trainer in Zwickau. Robin Lenk steht am Spielfeldrand

Robin Lenk steht am Spielfeldrand. Foto: Sven Sonntag/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der FSV Zwickau wird den Neustart in der 3. Fußball-Liga am Samstag (14.00 Uhr/MagentaSport) gegen den FC Hansa Rostock mit einem neuen Co-Trainer bestreiten. Robin Lenk wurde am Donnerstag offiziell als Assistent von Chefcoach Joe Enochs vorgestellt. Über die Vertragslaufzeit mit dem 36-Jährigen machte der FSV keine Angaben.

Lenk wird Nachfolger von Danny König, dessen Vertrag beim FSV am 30. Juni ausläuft. König wird bis dahin von seiner Funktion freigestellt. "Es war bereits schon seit längerem klar, dass sich unsere Wege im Sommer trennen werden. Deshalb sind wir der Meinung, dass wir für den Re-Start und die elf Spiele in so kurzer Zeit einen neuen Impuls setzen wollen", sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth in einer Vereinsmitteilung.

Lenk arbeitete zwischen 2010 und März 2019 in verschiedenen Funktionen beim FC Erzgebirge Aue. Bei den "Veilchen" fungierte der Ex-Profi zuletzt als Co-Trainer. Zudem half Lenk in drei Zweitligaspielen als Interimstrainer aus. "Robin ist ein sehr erfahrener Co-Trainer, der bereits unter namhaften Trainern gearbeitet hat. Er kennt die 3. Liga und weiß auch, wie man in dieser Liga erfolgreich sein kann", meinte Wachsmuth.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal