Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr muss beleibten Igel aus Rohr befreien

Steinen  

Feuerwehr muss beleibten Igel aus Rohr befreien

28.05.2020, 16:47 Uhr | dpa

Feuerwehr muss beleibten Igel aus Rohr befreien. Ein Igel

Ein Igel läuft durch einen Garten. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Einen wohlgenährten Igel musste die Feuerwehr in Steinen (Kreis Lörrach) aus einer misslichen Lage befreien. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war das Tier am Vortag in einen Abwasserschacht gelangt und wollte dann durch ein senkrechtes Rohr wieder herausklettern. "Dabei blieb der doch recht adipöse Igel stecken", hieß es bei den Beamten. Die Feuerwehr habe ihn jedoch befreien können. Nach einem Gesundheitscheck beim Tierarzt sei das unverletzte Tier auf einem Nachbargrundstück ausgesetzt worden, auf dem er sich auch sonst immer aufhalte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal