Sie sind hier: Home > Regional >

Greifvogel verursacht Unfall: Frau schwer verletzt

Alzenau  

Greifvogel verursacht Unfall: Frau schwer verletzt

30.05.2020, 11:31 Uhr | dpa

Ein toter Greifvogel hat einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht. Eine 39-jährige Frau bremste, als sie den Vogel auf der Fahrbahn entdeckte, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag sagte. Ein 68-jähriger Mann konnte auf der Autobahn 45 nahe Alzenau in Richtung Aschaffenburg am Freitag nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Wagen der Frau. Durch den Aufprall schleuderte das Auto der 39-Jährigen in die Außenschutzplanke. Der Wagen des Mannes landete in der Mittelleitplanke. Die Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Rettungskräfte brachten sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 68 Jahre alte Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in eine Klinik transportiert.

Bei dem Greifvogel handelt es sich um einen Bussard. Dieser ist laut Informationen der Polizei bereits vor dem Unfall verendet. Der Sachschaden wird auf 16 700 Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal