Sie sind hier: Home > Regional >

Wollitz zu kritisiert Drittliga-Entscheidung

Magdeburg  

Wollitz zu kritisiert Drittliga-Entscheidung

30.05.2020, 18:27 Uhr | dpa

Wollitz zu kritisiert Drittliga-Entscheidung. Claus-Dieter Wollitz, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg

Claus-Dieter Wollitz, Cheftrainer des Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg, steht vor dem Vereinslogo. Foto: Ronny Hartmann/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Claus-Dieter Wollitz, Trainer des 1. FC Magdeburg, hat seine Kritik am Wiederbeginn der 3. Fußball-Liga nach dem ersten Spiel erneuert. "Das haben Leute entschieden, die noch nie in so einer Verantwortung im Fußball waren", sagte der Coach der abstiegsbedrohten Magdeburger nach dem 0:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag bei Magentasport.

"Die Spieler, sowohl auf der einen wie auf der anderen Seite, haben heute alles rausgehauen. Die werden das aber nicht elf Mal wiederholen können. Das ist auch klar", meinte der Ex-Profi. Man könne "ohne Rhythmus und ohne Vorbereitung nicht so ein Mammutprogramm ohne Verletzung durchstehen". Er wolle aber für die Niederlage "keine Ausrede suchen", betonte Wollitz.

Magdeburg gehörte zu den Clubs, die die Aufnahme des Spielbetriebs nach knapp zwölf Wochen Pause wegen der Coronavirus-Pandemie vehement abgelehnt hatte. Die Saison soll nun mit fünf englischen Wochen bis zum 4. Juli sportlich beendet werden, zuletzt hatte sich eine große Mehrheit der Delegierten beim Bundestag des Deutschen Fußball-Bunds für eine Fortsetzung der Spielzeit ausgesprochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal