Sie sind hier: Home > Regional >

Behinderungen im Bahnetz: Sachsen-Anhalt und Thüringen

Oßmannstedt  

Behinderungen im Bahnetz: Sachsen-Anhalt und Thüringen

01.06.2020, 09:00 Uhr | dpa

Behinderungen im Bahnetz: Sachsen-Anhalt und Thüringen. Eine Regionalbahn

Eine Regionalbahn. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bahnreisende in Thüringen und im Süden Sachsen-Anhalts müssen sich wegen Bauarbeiten auf Umwege und Ersatzverkehr im Regionalverkehr einstellen. Von Montag an ist die Strecke Weimar-Apolda sechs Wochen lang für Züge komplett gesperrt, wie das Unternehmen Abellio mitteilte. Auf dem Abschnitt werden die Gleise erneuert. Die Sperrung hat Auswirkungen auf mehrere Linien, etwa die Regionalbahn 20 zwischen Eisenach, Weimar und Leipzig sowie die Regionalexpresslinien zwischen Erfurt, Naumburg und Halle.

Es werde stündlicher Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Weimar und Apolda sowie zwischen Naumburg und Weimar eingerichtet, teilte Abellio weiter mit. Wegen des eingeschränkten Platzangebots werde darum gebeten, auf die Mitnahme von Fahrrädern zu verzichten. Es wird empfohlen, sich an den Bahnhöfen oder im Internet über die Fahrplanänderungen zu informieren. Die Sperrung soll am 14. Juli wieder aufgehoben werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal