Sie sind hier: Home > Regional >

Erstmals keine Corona-Neuinfektionen in Sachsen gemeldet

Dresden  

Erstmals keine Corona-Neuinfektionen in Sachsen gemeldet

01.06.2020, 16:53 Uhr | dpa

Erstmals keine Corona-Neuinfektionen in Sachsen gemeldet. Proben für Corona-Tests werden in einem Labor vorbereitet

Proben für Corona-Tests werden einem Labor für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Erstmals seit knapp drei Monaten sind den Behörden in Sachsen keine neuen Corona-Infektionen mehr gemeldet worden. Am Pfingstmontag lag die Zahl der nachgewiesenen Infektionen wie schon am Sonntag bei 5304, teilte das Gesundheitsministerium mit. Auch die Zahl der Todesopfer blieb bei 210. Schon in den beiden Tagen zuvor war kaum noch eine Zunahme der Infektionen registriert worden. Nach Schätzungen sind etwa 4880 Menschen, die positiv auf das Virus getestet wurden, inzwischen wieder genesen. Die Sterberate - der Anteil Gestorbener an allen festgestellten Infektionen - liegt bei vier Prozent.

Den ersten Corona-Fall gab es in Sachsen am 2. März. Eine zweite Infektion wurde am 5. März nachgewiesen. Danach ging es ständig nach oben. Von der Ausbreitung des Virus ist bisher der Landkreis Zwickau mit 871 Infektionen und 49 Toten besonders betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal