Sie sind hier: Home > Regional >

Ausgetretene Säure verursacht Schaden bei Autozulieferer

Ehningen  

Ausgetretene Säure verursacht Schaden bei Autozulieferer

02.06.2020, 09:13 Uhr | dpa

Ausgetretene Säure hat bei einem Autozulieferer in Ehningen (Kreis Böblingen) einen Schaden von schätzungsweise rund 200 000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag lief die Flüssigkeit aus noch ungeklärter Ursache am Montag aus der Batterie eines Elektrofahrzeugs in der Testabteilung des Unternehmens. Es bildete sich starker Rauch, der die Brandmeldeanlage auslöste.

Den Angaben zufolge rückte die Feuerwehr mit 85 Einsatzkräften an, löschte die Batterie und pumpte die Säure ab. Ein Feuerwehrmann musste mit einer leichten Verletzung ins Krankenhaus - laut einem Polizeisprecher hatte er sich im Einsatz vermutlich eine Schürfwunde zugezogen. Für die Bevölkerung oder die Umwelt bestand laut Polizei keine Gefahr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal