Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Asylunterkunft: Keine Verletzten

Elbingerode (Harz)  

Feuer in Asylunterkunft: Keine Verletzten

04.06.2020, 07:49 Uhr | dpa

Feuer in Asylunterkunft: Keine Verletzten. Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Am frühen Donnerstagmorgen ist in einer Asylunterkunft in Oberharz am Brocken (Landkreis Harz) ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte. Der Brand sei gegen 2.50 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft im Ortsteil Rübeland aus noch ungeklärter Ursache im Dachstuhl ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 150 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Brandursache zunächst in alle Richtungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: