Sie sind hier: Home > Regional >

Viele Brandenburger Kinos: Trotz Erlaubnis später öffnen

Potsdam  

Viele Brandenburger Kinos: Trotz Erlaubnis später öffnen

04.06.2020, 12:15 Uhr | dpa

Viele Brandenburger Kinos: Trotz Erlaubnis später öffnen. Besucher sitzen in einem Kino

Besucher sitzen in einem Kino. Foto: Nicolas Armer/dpa (Quelle: dpa)

Trotz der Erlaubnis zur Wiedereröffnung der Brandenburger Kinos, Theater und Konzerthäuser am 6. Juni (Samstag) fahren die Kultureinrichtungen ihren Betrieb nur langsam wieder hoch. Einige Kinos, darunter das Potsdamer Thalia Kino, peilen nach eigenen Angaben erst den 2. Juli als Wiedereröffnungstermin an. Dieser Zeitpunkt sei - so die Vize-Geschäftsführerin des Thalia Kinos, Daniela Zuklic - im Verband AG Kino als bundesweiter gemeinsamer Wiedereröffnungstermin abgesprochen worden. Das Open-Air-Kino, das man gemeinsam mit dem Waschhaus betreibe, wolle man aber bereits am 17. Juni wieder öffnen.

Große Ketten wie die UCI-Kinos mit Standorten in Potsdam und Cottbus sowie Cinestar mit Sälen etwa in Frankfurt (Oder) und Wildau ließen auf ihrer Homepage einen konkreten Wiedereröffnungstermin für ihre Kinos offen. Ähnlich sah es in vielen anderen Brandenburger Spielstätten aus.

Kultureinrichtungen dürfen in Brandenburg laut der aktuellen Sars-CoV2-Eindämmungsverordnung ab Samstag mit bis zu 75 Besuchern in Räumen und bis zu 150 Besuchern im Freien wieder öffnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal