Sie sind hier: Home > Regional >

Frau ruft um Hilfe für ihr Kind: Böse Falle

Hamm  

Frau ruft um Hilfe für ihr Kind: Böse Falle

04.06.2020, 16:59 Uhr | dpa

Frau ruft um Hilfe für ihr Kind: Böse Falle. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 25-Jähriger wollte in Hamm einer Frau zur Hilfe eilen, die auf einem Fußweg neben ihrem Kind kniete und verzweifelt schrie - und ging in eine heimtückische Falle. Als der junge Mann bei den beiden angekommen war, wurde er nämlich plötzlich von hinten auf den Kopf geschlagen, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. "Als er sich umdrehte, standen zwei Männer vor ihm, von denen einer unter Vorhalt eines Messers Geld forderte", heißt es im Bericht. Der 25-Jährige warf sein Portemonnaie auf den Boden, die Männer flohen mit dem Bargeld. Die rund 40 Jahre alte Frau und das etwa fünfjährige Kind hatten sich da längst abgesetzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen im Umfeld des hinterlistigen Raubes vom Donnerstagmorgen gemacht haben. Alle vier Personen seien dunkelhäutig gewesen, die zwei Männer zwischen 25 und 35 Jahre alt. Ein Tatverdächtiger war den Angaben zufolge sehr groß, der andere komplett schwarz gekleidet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal