Sie sind hier: Home > Regional >

Virtueller Aktionstag gegen Atomwaffen am Fliegerhorst

Büchel  

Virtueller Aktionstag gegen Atomwaffen am Fliegerhorst

05.06.2020, 14:09 Uhr | dpa

Rein virtuell ist am (morgigen) Samstag (6. Juni) inmitten der Corona-Krise ein kirchlicher Aktionstag gegen Atomwaffen geplant. Gegen 12 Uhr soll dabei im Internet ein Film mit Wortbeiträgen, Musik und Szenen vorheriger Aktionstage am Fliegerhorst Büchel in der Eifel zu sehen sein, wie die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover mitteilte. Beteiligt ist an dem Aktionstag zudem der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf, der auch Präsident von Pax Christi ist. Der kommende, dann vierte Aktionstag soll am 3. Juli 2021 wieder vor Ort in der Eifel über die Bühne gehen.

Zu sehen sein wird der Film auf der Homepage der Projektgruppe "Kirche gegen Atomwaffen". Auf dem Luftwaffen-Stützpunkt in Büchel sollen die einzigen Atomwaffen auf deutschem Boden lagern. Eigentlich war auf dem Aktionstag in Büchel in diesem Jahr die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Annette Kurschus, als Predigerin bei einem Gottesdienst vorgesehen. Sie ist die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal