Sie sind hier: Home > Regional >

Mann schwer verletzt: Täter raubt Hund und Handy

Stralsund  

Mann schwer verletzt: Täter raubt Hund und Handy

09.06.2020, 13:54 Uhr | dpa

Mann schwer verletzt: Täter raubt Hund und Handy. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem Raubüberfall auf einen Mann in Stralsund sitzt ein 30-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Er soll am frühen Sonntagabend einen 67 Jahre alten Mann auf der Straße überfallen und schwer am Kopf verletzt haben. Dann sei er mit dem Handy und dem Hund des Opfers, einem Jack Russell-Terrier, entkommen. Polizisten stellten den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts. Das Amtsgericht Stralsund erließ am Montag Haftbefehl gegen den polizeibekannten Mann. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Raubes verantworten. Das Motiv ist laut Polizei nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal