Sie sind hier: Home > Regional >

Identität von entdeckter Leiche weiter unklar

Pirmasens  

Identität von entdeckter Leiche weiter unklar

10.06.2020, 16:12 Uhr | dpa

Im Falle einer nach einem Hausbrand gefundenen Leiche in Pirmasens haben Rechtsmediziner bei dem toten Mann eine Rauchgasvergiftung festgestellt. Außerdem gebe es "Zeichen einer sehr massiven und längeren Hitzeeinwirkung", teilte die Staatsanwaltschaft in Zweibrücken am Mittwoch mit. Das gehe aus dem vorläufigen Obduktionsergebnis hervor. Die Identität des Toten war zunächst unklar. Das Ergebnis einer DNA-Untersuchung stehe noch aus.

Am Montag war der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten. Rettungskräfte entdeckten später im Obergeschoss die Leiche. Der Dachstuhl brannte vollständig aus, auch das Stockwerk darunter wurde beschädigt. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Behörden schätzen die Höhe des Schadens auf 150 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal