Sie sind hier: Home > Regional >

Mann nach Kneipenbesuch niedergestochen: Täter in U-Haft

Herborn  

Mann nach Kneipenbesuch niedergestochen: Täter in U-Haft

10.06.2020, 16:20 Uhr | dpa

Mann nach Kneipenbesuch niedergestochen: Täter in U-Haft. Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes mit Blaulicht

Ein Rettungsfahrzeug fährt während eines Einsatzes mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Streit unter Betrunkenen ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 20-Jährige wurde mit drei Stichen im Bauch in ein Krankenhaus gebracht. Eine Notoperation rettete ihm das Leben, wie die Staatsanwaltschaft in Wetzlar und die Polizei in Dillenburg am Mittwoch mitteilten. Der mutmaßliche Messerstecher wurde festgenommen und kam in Untersuchungshaft.

Der 19 Jahre alte Verdächtige war in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Rohheitsdelikten aufgefallen. Den Ermittlungen zufolge hatten die beiden Männer gemeinsam mit Freunden in der Nacht zum Sonntag in einer Gaststätte in Herborn (Lahn-Dill-Kreis) gezecht und sich über den Zeitpunkt der Heimfahrt gestritten. Der 20-Jährige wollte die Wogen glätten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: