Sie sind hier: Home > Regional >

Mann sprengt sich mit Böller Teile des Unterarms ab

Bitterfeld-Wolfen  

Mann sprengt sich mit Böller Teile des Unterarms ab

11.06.2020, 12:36 Uhr | dpa

Mann sprengt sich mit Böller Teile des Unterarms ab. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Ein 33-Jähriger hat sich am Mittwochabend mit einem Böller Teile seiner Hand und des Unterarms abgesprengt. "Der schwerverletzte Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus verbracht", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann habe in Bitterfeld-Wolfen einen Böller gezündet, der den Angaben zufolge zunächst nicht explodierte. Als er diesen vom Boden aufgehoben und in der Hand gehalten habe, sei es jedoch zur Explosion gekommen.

Zuvor sei bereits ein Knallkörper explodiert. Ein dritter Böller sei sichergestellt worden, so die Polizei. "Es handelt sich dabei augenscheinlich um ein selbstgebautes und folglich nicht geprüftes bzw. zugelassenes pyrotechnisches Erzeugnis", teilte die Polizei mit. Es laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal