Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Wahlstedt und entkommen

Wahlstedt  

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Wahlstedt und entkommen

11.06.2020, 17:09 Uhr | dpa

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Wahlstedt und entkommen. Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Maskierte haben einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in Wahlstedt (Kreis Segeberg) gesprengt. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Täter in der Nacht zu Donnerstag in die Filiale ein und sprengten den Automaten durch das Einleiten eines Gasgemischs, wie die Polizei mitteilte. Die Höhe der erbeuteten Geldsumme war den Angaben zufolge zunächst unbekannt. Durch die Explosion sei erheblicher Sachschaden entstanden. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Bankräuber zunächst entkommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: