Sie sind hier: Home > Regional >

Strohballen angezündet: Bis zu 300 000 Euro Schaden

Mittelreidenbach  

Strohballen angezündet: Bis zu 300 000 Euro Schaden

12.06.2020, 15:05 Uhr | dpa

Strohballen angezündet: Bis zu 300 000 Euro Schaden. Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Beim Brand einer landwirtschaftlichen Halle im Kreis Birkenfeld ist ein Schaden von bis zu 300 000 Euro entstanden. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Unbekannte haben offenbar Strohballen in der Halle in Mittelreidenbach angezündet, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Die Flammen gingen demnach im Anschluss auf die gesamte Halle über. Das Feuer zerstörte neben den ungefähr 200 Strohballen unter anderem auch einen Schlepper. Verletzt wurde bei dem Feuer in der Nacht zum Freitag niemand. Die Feuerwehr war mit etwa 120 Einsatzkräften vor Ort, um die Flammen zu löschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: