Sie sind hier: Home > Regional >

Gestohlenes Fahrrad bei Online-Verkäufer wiederentdeckt

Bebra  

Gestohlenes Fahrrad bei Online-Verkäufer wiederentdeckt

12.06.2020, 20:10 Uhr | dpa

Gestohlenes Fahrrad bei Online-Verkäufer wiederentdeckt. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Glück im Unglück hat ein Fahrradbesitzer in Osthessen gehabt, dessen Vater sein gestohlenes Rad auf einem Online-Portal wiederentdeckte. Der Mann sah mit seinem Sohn das Zweirad in der Anzeige eines 24-jährigen Mannes aus Bebra, der ein gebrauchtes Mountainbike im Internet zu Geld machen wollte. Erst wenige Wochen zuvor hatte der Mann Anzeige erstattet, weil seinem zwölfjährigem Sohn das Geländerad gestohlen worden war, wie die Polizei in Fulda berichtete.

Bei der Anzeige hatte der Vater des Jungen die Rahmennummer nennen können, die eine Identifizierung des Rads ermöglicht. Als der Vater des bestohlenen Sohnes mit Zivilpolizisten beim Verkäufer aufkreuzte und ihn zur Rede stellte, gab der 24-Jährige an, er habe das Bike günstig erworben. Er muss sich nun einem Ermittlungsverfahren stellen. Es geht um den Verdacht der Hehlerei. Das Rad mit seinem geschätzten Wert von 450 Euro wurde dem Geschädigten ausgehändigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: